Das Pedralva Mantra

Hey liebe Leute, heute - beginnt der "Friday Blog"

Mein erstes Thema ist das Mantra, das mir zur Zeit hilft, und die Geschichte dazu:

Das Pedralva Mantra

Ich befinde mich in Portugal an der Algarve, genauer gesagt in Pedralva, und liege in meiner Holzhütte. Es ist 4 Uhr morgens, und ich bin glockenwach. Das Moskitonetz beengt mich, mein Bewegungsspielraum ist gering und eines dieser Tiere sitzt neben meinem Ohr und singt. In meinem System kreisen die Gedanken. Das Kopfkarussell, das sich auf der immer gleichen Bahn befindet, ist heute besonders nervig. Ich weiß, gleich ist es vorbei, dann schlafe ich weiter. Doch heute dauert es und kein schöner Gedanke kommt mir zu Hilfe. Unruhe ergreift mich. Nicht schon wieder die gleiche Runde drehen.

Und dann - plötzlich - taucht vor meinem inneren Auge ein großes Tor auf. Es ist ein Holztor in mattem Rot mit acht geschnitzten Quadraten, so groß, wie für eine Burg gemacht. Das Gedankenkino ist augenblicklich gestoppt, und ich höre das Mantra:

"Ich habe die Freiheit, zu sein!"

Jetzt ist alles anders. Ich bin ruhig, kein Gedanke stört, und das, was vorher nervte, ist auf einmal gut. Ich freue mich über das Moskitonetz, das mich rettet, und kann dem Gesang des Insektes etwas abgewinnen. Fast tut er mir leid, der so erfolglos eine ganze Nacht an meiner Seite verbracht hat. So entsteht mein Moskitolied und das geht so:

"...und der Moskito singt sein Lied,

es ist ein Lied voller Sehnsucht zu mir,

die Sehnsucht von Tier zu Tier,

eine Sehnsucht von Dir zu mir..."

Die Melodie könnt Ihr hier leider nicht hören. Ich habe sie leise in mein Smartfone gesungen und bin dann eingeschlafen.

"Du hast die Freiheit, zu sein!"

Über das 'zu sein' geht es im nächsten Friday-Blog. In diesem Sinne bis zur nächsten Woche

HMM

Das Stück der Woche heißt: 'Chuffed' - Viel Spaß!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2016  Holger Mantei. Proudly created with Wix.com