Fantasie

April 3, 2017

Hey liebe Leute, heute, geht es um das Thema Fantasie.

Phantasien haben wir alle. Sie können schön sein, oder häßlich, sie können uns anfeuern oder quälen, sie können kultiviert oder unterdrückt werden. Einige Menschen haben mehr, andere weniger Fantasie, aber welche Rolle spielt sie für uns?

Der Mönch Omraam Mikhael Aivanhov hat in seinem Buch ‚Alchimistische Arbeit und Vollkommenheit‘ darüber geschrieben und einige interessante Thesen zu diesem Thema aufgestellt, die ich Euch vorstellen möchte:

 

                                    Die Aufgabe der Fantasie

„Die Fantasie wohnt in jedem Menschen – er träumt und wünscht sich immer irgendetwas und glaubt, über ihre Beschaffenheit Bescheid zu wissen – er täuscht sich. Die wahre Fantasie entspricht eine Art Bildband, die zwischen der sichtbaren und unsichtbaren Welt steht. Bilder und Wesenheiten, die sich unserem Bewusstsein gewöhnlich entziehen, werden darauf übertragen. Hochentwickelte Menschen sind mit der Anwendung solcher Kraft vertraut – ihre Fantasie empfängt und speichert viele Dinge. Jene Menschen nehmen Realitäten wahr, die auf der materiellen Ebene noch nicht sichtbar waren. Ist dieser Mensch im Stande, seine Gedanken und Gefühle zu gestalten, tritt eine solche Läuterung in seinem Leben ein, dass seine Fantasie zu kristallklaren Transparenz wird. Jetzt gehen Fantasie und Vision ineinander über.

Die Fantasie ist keine erschaffende-, sondern eine formende Kraft. Das Schöpferische liegt in der Denkkraft, die Gestaltung in der Fantasie. Hier finden wir von neuem die Zusammengehörigkeit beider Prinzipien: die Denkkraft, das männliche Prinzip, wirkt auf die Fantasie, das weibliche Prinzip.

Der Fantasie wohnt eine unermessliche Kraft inne. Sie befasst sich mit den ihr vorgelegten Gedanken und Gefühlen. Auch wenn es Euch momentan schwer fällt, Eure Wünsche in die Tat umzusetzen, solltet ihr doch mit der Fantasie weiterarbeiten. Hütet Euch aber einen bestimmten Zeitpunkt für die materielle Verwirklichung festzusetzen, denn alles wird sich schließlich konkretisieren. Unwiderruflich zieht die Fantasie die Elemente zu sich heran, die den gehegten Gedanken und Begehren entsprechen. Eines Tages steht man verwundert da: die Idee hat sich auf materieller Ebene konkretisiert!

Kein Wunsch – sei er gut oder schlecht, bleibt ohne Verwirklichung. Bis er auf der materiellen Ebene zur Realität wird, vergehen manchmal lange Jahre. Seid vorsichtig! Da alle Wünsche in Erfüllung gehen, sollten diese vernünftig sein.“

 

Das kann ich nur bestätigen. Wir sollten also auch achtsam mit unseren Wünschen umgehen.

In diesem Sinne

 

HMM

Please reload

Empfohlene Einträge

Hey liebe Leute, heute, ist ein ganz besonderer Tag!

Heute startet meine Website, und ich bin gespannt, ob die eine oder andere Inspiration ihren Weg f...

Es geht los!

August 18, 2016

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

January 12, 2018

November 28, 2017

October 27, 2017

October 5, 2017

June 30, 2017

May 28, 2017

April 28, 2017

April 3, 2017

Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2016  Holger Mantei. Proudly created with Wix.com