Die Nachbarn Haben Ein Schwarzes Loch

oder Dharma und Karma

Hey liebe Leute, heute, ist schon wieder Freitag und was treibt mich um?

Es sind die Gedanken über den kleinen Menschen und das große Universum, und die Frage der Fragen: Wer hat sich das alles ausgedacht, oder - was soll das eigentlich?

Ich zitiere aus der Lehre der Samurai:

"Unseren Körpern wird Leben aus der Mitte des Nichts gegeben, sie existieren im Nichts, darin liegt die Bedeutung der Worte 'Form Ist Leere' -

dass das Nichts die Voraussetzung für alle Dinge ist, darin liegt die Bedeutung der Worte 'Leere Ist Form' - man soll nicht glauben, dies wären zwei verschiedene Dinge!"

So sieht's aus -

Am Wochenende stand ich vor dem großen Radioteleskop in Effelsberg, diesem kleinen weißen Monster mitten in der Eifel, und ließ mich begeistern für die Nachbar-Milchstrasse, die immerhin über ein schwarzes Loch verfügt. Ich dachte sofort: "Da scheint mehr los zu sein, da müssen wir hin!" - Ich jetzt nicht, aber die Tatsache, dass wir wissen, was wir wissen, hat mich schon sehr beeindruckt.

Gestern im TV diskutierten kluge Menschen darüber, welche Auswirkungen unser Zeitalter und im Speziellen der Faktor Mensch auf die Erde hat. Richtete sich der Mensch lange nach dem Klima, richtet sich das Klima jetzt nach uns - das klingt nicht gut.

Was mache ich damit?

Ich besinne mich, und spüre meine eigene Verantwortung für mich. Damit beginnt alles - keine Ausrede. Im Kleinen wie im Großen gilt:

Das, was wir heute tun, hat eine Wirkung in der Zukunft - es ist nicht rückgängig zu machen! Und das, was wir heute erleben, hatte seinen Ursprung.

Die Inder nennen das Dharma und Karma.

Das rechte Dharma gestalten wir mit jeder Entscheidung, jeder Handlung und jedem Gedanken - hier und jetzt, heute, und es hat seine Auswirkung auf das, was kommt.

Das aber, was uns heute schon widerfährt, ist unserem Karma geschuldet, und dem können wir nicht ausweichen. Es ist der Lauf der Dinge, im Großen wie im Kleinen!

also, seid achtsam!

Das Stück der Woche heißt aus aktuellem Anlass: Hochzeitstanz ( der etwas anderen Art)

Ich gratuliere Uta und Markus am Bodensee, und allen, die sich zu diesem Schritt entschieden haben.

Auch Herb und Brigit, die am 1. Oktober 25 Jahre geschafft haben - Chapeau!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2016  Holger Mantei. Proudly created with Wix.com